Donnerstag, 06 März 2014 11:15

Tip des Tages 06.03.2014

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ich bin ein totaler Fan von Trainingstagebüchern. Egal ob man das klassische Notizbuch oder eine digitale Version nutzt, einen Trainingstagebuch hat nicht nur den Vorteil das man Entwicklungen festhalten und nachvollziehen kann. Auch wenn mal etwas nicht so gut läuft, ist das Trainingstagebuch für mich eine gute Möglichkeit Trainingseinheiten zu dokumentieren und danach aber auch abzuhaken.

Eine gute und einfache Möglichkeit ein Trainingstagebuch zu führen sind Apps fürs Smartphone/Tablett, die sich dann einfach auch mit dem PC und Mac syncronisieren. Apps wie OneNote oder EverNote können dabei nicht nur Text aufnehmen sondern auch Bilder und Videos. So entsteht relativ schnell und bequem ein digitales Trainingstagebuch, das man sich auch später gerne mal anschaut.

 

OneNote 

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.office.onenote&hl=de

Iphone und Co.: https://itunes.apple.com/de/app/microsoft-onenote-fur-iphone/id410395246?mt=8&affId=686431

 

EverNote:

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.evernote&hl=de

Iphone und Co.: https://itunes.apple.com/de/app/evernote/id281796108?mt=8&affId=686431

Gelesen 6061 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 06 März 2014 12:27
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten