Montag, 24 März 2014 00:00

Tip des Tages 24.03.2014

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Neben dem Abstand und dem Winkel in dem der Hund aus der Startposition zur Hürde kommt, spielt auch die Startposition selbst eine große Rolle wie gut der Hund zum Sprung kommt. Optimal ist dabei die Sitzposition, da sie dem Hund die beste Kraftübertragung in Richtung des Sprungs erlaubt. Da das Gewicht des Hundes hierbei auf den Hinterbeinen liegt kann er sich optimal nach Vorne/oben abstoßen. Dafür ist es aber wichtig das der Hund möglichst "fest" und gerade sitzt und sich nicht nach vorne lehnt, da das eine Gewichtsverlagerung bedeutet. 

Gelesen 4322 mal Letzte Änderung am Montag, 24 März 2014 10:08
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten